FacebookTwitterGoogle+TumblrPinterestLinkedInStumbleUponRedditEmpfehlen
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Herzlich willkommen auf der Seite der Berliner Rechtsanwaltskanzlei Moegelin. Wir bieten sowohl Käufern als auch Händlern von Nutzfahrzeugen und Baumaschinen rechtliche Beratung im Fall von kaufvertragsrechtlichen Streitigkeiten.

Der Vertrag über das Nutzfahrzeug

Der Kaufvertrag kommt immer häufiger über das Internet zustande, z.B. über ebay oder Fach-Portale wie truckscout24 oder mascus.de. Üblicherweise wird vereinbart, dass der Käufer das Fahrzeug beim Händler, bzw. dem Privatverkäufer abholt. Mancher Verkäufer erwartet eine Anzahlung oder sogar die komplette Zahlung des Kaufpreises schon vor der Abholung. Dem Käufer ist hiervon dringend abzuraten, da das gekaufte Fahrzeug nicht immer der Beschreibung entspricht, so dass Streitigkeiten vorprogrammiert sind. Stets sollte zuvor eine probeweise Inbetriebnahme erfolgen.

Streitigkeiten beim Nutzfahrzeug-Vertrag

In der Praxis führen vor allem folgende Konstellationen zu Streitigkeiten bei der Durchführung des Kaufvertrages über Nutzfahrzeuge: Entweder verweigert der Käufer die Zahlung des Kaufpreises oder verlangt deren Rückzahlung, wegen angeblicher oder tatsächlicher Mängel (Motor lässt sich nicht starten, Ölverlust, etc.) oder dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften ("wie neu"). Oder einer der Vertragsschließenden springt ab vom Vertrag, weil er ein günstigeres Angebot gefunden hat.

Rechtliche Durchsetzung bei Streitigkeiten

In den geschilderten Problemfällen ist die anwaltliche Durchsetzung von Ansprüchen geboten, wenn der Vertragspartner trotz mehrerer Mahnungen seinen Vertragspflichten nicht nachkommt. Die Rechtsanwaltskanzlei Moegelin wird  Ihren Anspruch zunächst außergerichtlich geltend machen, soweit diese Vorgehensweise nicht von Vornherein aussichtslos erscheint. Sollte auf diese Weise keine Lösung gefunden werden, ist die gerichtliche Geltendmachung erforderlich, insbesondere gerichtet auf Zahlung des Kaufpreises, Schadensersatz oder Lieferung des Fahrzeugs / der Baumaschine. Häufig ordnet das Gericht Beweisaufnahmen in Form von Zeugenvernehmungen oder Sachverständigengutachten an. Insoweit empfiehlt sich, beim Vertragsschluss jemanden an seiner Seite zu haben, der hierüber vor Gericht anspruchsbegründende Tatsachen bestätigen kann.

Ihr Gesprächstermin in der Kanzlei oder via Skype:

geschrieben von RA Olaf Moegelin average rating 5/5 - 2 Besucherbewertungen